Mitgliederbereich
GO

Geburtstage und andere Anlässe für Spendenaufrufe

Im Zusammenhang mit bestimmten Feierlichkeiten wie Jubiläen, Geburtstagen oder auch anlässlich von Beerdigungen wird häufig zu Spenden aufgerufen. Die Spender überweisen in diesen Fällen ihre Zuwendungen auf ein vom Schatzmeister des Rotary Clubs benanntes Bankkonto für den im Aufruf benannten Zweck. Auch das Clubkonto kann diesen Zweck als Sammelkonto erfüllen. Der Kontoinhaber fungiert als Treuhänder für den Spender. Manchmal werden Spendenbeträge auch in bar übergeben und dann erst vom Treuhänder auf das Sammelkonto eingezahlt, auch das ist grundsätzlich unschädlich.

Die Spenden müssen dann als Sammelspende an den RDG weitergegeben werden. Als Stichtag für den Spendeneingang gilt das Datum der Gutschrift auf dem Bankkonto des RDG.

Im Rahmen solcher anlassbezogenen Aufrufe möchte der Schatzmeister die eingehenden Spenden oft in einem separaten Topf verwalten. Für solche Fälle können in RDG Online eigene Konten eingerichtet werden.

Wie wird ein solches Spendenkonto eingerichtet? Wenn Sie einen Zugang zu RDG-Online haben, legen Sie das Konto im Menüpunkt „Projektkonten“ selbst an. Einen neuen Zugang zu RDG Online können Sie hier beantragen.

Sie können auch gerne über RDG ein Sonderkonto für Ihren Spendenaufruf per Email einrichten lassen.

Bitte informieren Sie RDG vorab von Ihrem geplanten Spendenaufruf! Sie erhalten eine Projektnummer, die Sie an Ihre Adressaten weitergeben können, um die Zuordnung zu Ihrem Spendenaufruf zu gewährleisten.

 

 

 

 

 

 

Impressum | © 2017 Rotary International und Rotary Verlags GmbH | Stand: 08.11.2017, 00:34 Uhr | Realisiert durch: PIXEL-Film GmbH